Umbau

Da sich immer viel in der Frettchenwelt ändert, ist auch diese Seite ständig im Umbau. Es werden laufend Fotos ergänzt, Seiten geändert, Informationen auf den neuesten Stand gebracht und neue Seiten erstellt. Da diese Homepage viel Zeit in Anspruch nimmt und alles perfekt sein soll, kann es manchmal etwas dauern, bis die Seiten komplett sind und online gehen bzw. so umgebaut sind, dass auch alles passt.

Den Umbau betrifft derzeit:

* Trockenfutter

* Krankaheiten

* Frettchen brauchen Frettchen

Das war der Grazer Frettchenverein

Los gings…

Gegründet von 4 motivierten jungen Damen startete der Verein Dezember 2008 seine Laufbahn. Der Anfang war etwas holprig, aber welcher Anfang ist schon leicht? Wir mussten aus vielen Situationen lernen und konnten uns so immer weiter verbessern.

Unsere Jahre…

Unsere Jahre waren immer sehr emotional. Wir veranstalteten zweimal im Jahr ein Frettchentreffen, das meistens auch sehr gut besucht war. Anfangs gab es auch gemeinsame Spaziergänge, die sich aber leider nicht mehr ergaben. Unsere Jahre waren durch viele schöne und auch verdammt schreckliche Erlebnisse geprägt. Verwahrloste Frettchen, schlimme Beißer, Krankheiten, viel zu viele Frettchen, verständnislose Menschen, ignorante Menschen, dumme Menschen. es ist wirklich ein Auf und Ab in einem Verein zu arbeiten und an so vielen Geschichten live dabei zu sein und an vorderster Front zu kämpfen – immer für die Frettchen, damit sie in ein schöneres Leben starten konnten.

In unseren Jahren haben wir 258 Frettchen aufgenommen. Wir haben 31 Rüden und 24 Fähen durch eine Kastration begleitet, hatten 269 Impfungen insgesamt. Das ist eine ordentliche Menge und auch viel Geld, das wir alleine nicht aufbringen konnten. Viele liebe Menschen haben uns immer unterstützt, für unsere Pfleglinge gespendet und uns aufgebaut, wenn es mal nicht so rund lief. Das letzte Pflegefrettchen wurde 2016 vermittelt.

Das Ende nahte… 

Das ein Verein nicht von einer Person getragen werden kann, ist Tatsache. Leider haben sich bei uns viele aktive Mitglieder zurückgezogen, da sich jeder vorstellen kann, wie anstrengend so ein Vereinsleben als aktives Mitglied ist. Neben seinen eigenen Tieren immer fremde Tiere zu betreuen, die unzähligen Tierarztbesuche und zusätzliche Arbeit um die Frettchen auf ein vermittelbares Niveau zu bekommen. Da viele Frettchen der aktiven Mitglieder starben,  Nachwuchs ins Haus stand, wurden unsere Ressourcen immer kleiner und dann kam es so wie es kommen musste, der Vorstand einigte sich auf die Beendigung des Vereinslebens. Im März 2017 wurde der Verein offiziell abgemeldet.

Was wurde aus…

In den vielen Vereinsjahren wurde natürlich viel angeschafft, hier eine Auflistung aus den Besitzen:

Unsere Stoffreste gingen an den Verein SOS Katze, damit die Stoffe weiter für bedürftige Tiere verwendet werden kann.

Unsere übrigen Leinenreste ging an eine befreundete Frettchenbesitzerin, die weiter Leinen für Frettchen nähen wird.

Handgefertigte Holzherzen aus dem Shop gingen an den Frettchenverein Friends of Hope e.V. in Deutschland.

Unser Vereinsbudget ging an Frettchen4You als Spende. Diese Spende soll nun von Frettchen4You aufgeteilt werden und in Spenden in Form von Geldspenden sowie Futterspenden auf andere wertvolle Frettchenhilfen aufgeteilt werden.

Restliche Kuschelsachen wurden verkauft.

Die Unterlagen der Vereinsmitglieder, also alle Datenschutzsachen, Schutzverträge, Rechnungen etc. sind bei Tima geblieben und werden dort verwahrt bis sie geschreddert entsorgt werden dürfen.

Uns diese Homepage…

Die Homepage sollte eigentlich weiterlaufen, da aber der Vertrag auslief war die Frage, wer zahlt die Seite weiterhin? Soll die Seite weiter gepflegt werden? Tima hat viel Herzblut in diese Seiten gesteckt und dann kam eine wunderbare Nachricht aus Deutschland: die wunderbaren Menschen, Dee und Ricky von Frettchen4You, wollen unsere Homepage auf ihren Server ziehen und sie so weiter für uns am Laufen halten. Tima war so überglücklich, dass ihre Seiten nicht einfach verschwinden und die mühevoll zusammengetragenen Informationen und Fotos nicht vergessen werden. Die Homepage wird weiter von Tima betreut, umgebaut und dementsprechend bearbeitet.

Noch einmal einen herzlichen Dank an Dee und Ricky für die Rettung unserer Homepage und auch für alles andere, was ihr die ganzen Jahre über für uns getan habt. Die Zusammenarbeit mit euch war immer eine Freude für uns alle. 

So gehts weiter…

Tima betreut weiterhin diese Homepage sowie die Facebook-Gruppe „Frettchen Vermittlung und Suche Österreich“ und hat weiterhin zu vielen Frettchenfreunden Kontakt. Schnupperbesuche sind hier in Graz noch immer möglich, einfach über das Impressum melden. Sollte sich eine Gruppe Menschen sich dazu entscheiden wieder einen Frettchenverein zu gründen, steht Tima mit Rat und Tat zur Seite.

Das bleibt noch zu sagen…

Danke. Danke an alle aktiven und passiven Mitglieder, die uns unterstützt haben. Die vielen Freunde die wir gewonnen haben, die Erlebnisse die uns zusammengebracht haben. Die unzähligen Stunden im Auto auf der Fahrt ins neue Zuhause oder um ein paar arme Seelen zu retten werden nicht so schnell in Vergessenheit geraten. Wir danken euch allen.

Herzlich Willkommen

Liebe Frettchenfreunde.

Traurigerweise möchten wir euch mitteilen, dass der Verein aus privaten Gründen aufgelöst wird.

In den nächsten Wochen wird die Homepage langsam zu einer normalen Informationsseite umgestaltet.

Wir bedanken uns für 8 wunderbare Jahre, die tolle Unterstützung unserer Mitglieder und Sponsoren.

Weitere Infos über den „Nachlass“ des Vereins werden noch offen gelegt.

Mit traurigen Grüßen

Das Vereinsteam